New York

Im Hotel angekommen wurden erstmal die Zimmer verteilt und danach gab es Essen. Die Zimmer waren echt schön und wir hatten sogar einen Pool im Hotel, auch waren einfach nur supernette Leute dabei. Am Abend noch in der Lobby mit ein paar anderen abhängen und wir hatten echt viel Spaß ;). Am nächsten Tag ging dann unser 12 stunden Programm los ;). Unser Tourguide war echt lustig und am liebsten würde ich von allen Sehenswürdigkeiten Fotos für euch hochladen aber die sind zu groß und deswegen geht das iwie nicht ;). Also zuerst bei Regen durch den Central Park und Strawberry Fields angeschaut. Dann ins riesen Kaufhaus Macy’s zum Essen und shoppen, allerdings hat niemand was gekauft zu wenig Zeit ;). Danach Apple Store bzw. FAO Schwarz das riesen Spielzeug Geschäft. Ein paar Bezirke New Yorks aus dem Bus und dann ging es weiter nach Chinatown shoppen :). Weiter gings im Bus zur Brooklyn Bridge und dann zu Fuß rüber nach Brooklyn, was echt beeindruckend war. Zu Abend gegessen haben wir in H&B Burgers, was man dabei lernen kann?? Probier niemals root beer!! Das Essen war allerdings echt gut. Dann Top of the Rocks bei Nacht. Anfangs wegen dem Regen echt doof :/, weil keine guten Fotos und klatschnass, nach dem Aussichtsplattform, aber später echt genial als es aufgeklart ist und mit den Jungs echt lustig. Ich hätte ohne sie nie wieder zurück gefunden. Dann ging es zurück ins Hotel und ins Bett, denn der nächste Tag hieß 14 stunden Programm. Nach dem amerikanischen Frühstück im Hotel ging es mit der Fähre zur Statue of Liberty. Wir haben echt viel erzählt bekommen und tausend Fotos gemacht. Auf dem Rückweg war es verdammt heiß und die Fähre ist auch noch ewig stehen geblieben -.-. Aber sonst echt cool :). Danach mit dem Bus ein paar Dinge abgefahren und erklärt bekommen auf dem Weg zum Lunch Downtown. 9/11 Memorial war das nächste Ziel. Es war echt traurig die Geschichte nochmal zu hören und alle Namen auf den Brunnen zu sehen, auch wenn der Park wirklich schön ist und uns auch erklärt wurde was jetzt alles neu gebaut wird. Mit dem Bus zur U-bahn und dann mit einer coolen New Yorker U-bahn ( gegenüber sitzende Reihen nicht wie bei uns ;)) nach Coney Island. Da sind wir dann voll cool in New York im Meer geschwommen und durch diese riesen Kirmes gelaufen, die da das ganze Jahr ist. 🙂 Abendessen super guten Pizza in L&B Spumoni und dann kam das absolute Highlight Timessquare bei Night <3 . Es gibt nichts eindrucksvolleres und schöneres. Das I love New York Shirt und die Postkarten noch gekauft, dann ging es zurück in den Bus und ins Hotel schlafen, denn am nächsten Tag sollten wir unsere Gastfamilie treffen, was sie dann auch wohl alle haben bei mir und einem Kumpel war das ein bissl anders, aber dazu im nächsten Artikel :).

6 Gedanken zu „New York

  1. Thank you 🙂 This is my first blog and it’s for my highschool year. The organisation, I am doing this with, gave me this layout. 🙂 This makes blogging easy. 🙂

  2. Hello there. I came across your current web site your in google. This is a good write-up. I am going to be sure to save that and also come back to get more info of the helpful tips. Thanks for your post. it’ll undoubtedly go back.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.